Mittwoch, 4. Februar 2015

Schlechtes Karma

Hallo zusammen, 
schlechtes Karma herrscht in Wuppertal. Wuppertal und ich, wir können einfach nicht so. Das hat sich auch letztes Wochenende wieder gezeigt, als ich in Wuppertal zur Fortbildung war. Dass Schnee fiel hat mich kaum noch überrascht, das ist nämlich Programm so von Oktober bis Februar, im Sommer ist alternativ auch brüllende, schweißtreibende Hitze möglich. Ob Auto oder Motorrad scheint auch keinen Unterschied zu machen, die Verkehrsführung schafft es immer einen Strich durch die Rechnung zu machen. Sagt das Navi rechts abbiegen, darf man das nur, wenn man Linienbus ist. Sagt das Navi links abbiegen, darf man das auch nicht (noch nicht mal, wenn man Linienbus ist!). Fährt man nach eigener Orientierung und Erinnerung sind garantiert irgendwelche Straßen gesperrt. An jeder dritten Ecke kommt ein Deja vu auf, als wäre man hier schonmal gewesen. Sieht dort wirklich alles gleich aus? Samstag Abend gab aber wenigstens der Himmel noch ein schönes Bild ab.
Was unsere Kreativität angeht herrscht auf jeden Fall besseres Karma. Für die letzte Geburtstagsfeier im Familienkreis wurde fix eine Rasselbanden-Geburtstagskarte gebastelt. Innendrin hat ein kleiner Umschlag Platz. Ich bin ein bisschen in das Lama verliebt, es guckt so schön doof ;-)
Außerdem habe ich für eine Arbeitskollegin noch eine Geburtstagskarte und eine Karte zum Abschluss der Ausbildung gebastelt. Der Schriftzug aus dem Set Wir feiern gefällt mir sehr gut, nur mit der Symmetrie hatte ich es an dem Tag wohl nicht so.

Die Tage wird es hier ein paar Hochzeitskarten geben, da ich davon letztens ein wenig auf Vorrat gebastelt habe. Auf Vorrat basteln gelingt mir eher selten, aber ich freue mich immer, wenn es gelingt.

Wir wünschen euch eine schöne Restwoche
Ju~la

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen