Sonntag, 26. April 2015

Früher bei Oma....

Guten morgen zusammen, 
früher bei Oma hat man immer mal wieder zusammen auf dem Sofa gesessen und Fotoalben durch geblättert. Da konnte man doch meistens eine Menge bei lachen und Stories zum Besten geben. Da Oma gerade umgezieht, sind die alten Schätzchen in den letzten Wochen noch das ein oder andere Mal zum Vorschein gekommen. Aber wer macht heute noch von jedem Urlaub, oder den Familienfesten Fotoalben. Schade eigentlich, denn auf dem PC dümpeln die Schnappschüsse doch nur vor sich hin. Man setzt sich ja nicht hin und guckt ne "Diashow" (ja das waren noch Zeiten :-D, bis das mal alles aufgebaut war, heute Ordner anklicken und los geht's). Und Anfassen ist ja auch viel schöner. Also habe ich mir vorgenommen auf Tauchgang in meinen Fotos zu gehen und die Bilder die mir gefallen, oder die eben die ein oder andere Geschichte mit sich herumtragen aus zu drucken und in Alben oder einzelnen Layouts schick für die Nachwelt auf zu bereiten. Hält sicherlich auch nicht ewig, macht aber mehr Spaß.
Heute gibt es hier heute mal zwei Layouts. Da wir Unmengen an Designerpapier haben und der gehortete Schnickschnack zum Aufkleben auch eher selten auf Karten landet, hatte das dann zugleich den Vorteil, dass man auch einfach mal ein größeren Schnipsel Papier aufkleben kann ;-)
Die Fotos sind beide im August 2013 entstanden, als ich mit meinen Band-Jungs für eine Woche im Studio war, um eine CD auf zu nehmen. 

Hier ist sogar das coole Kuh-Papier zum Einsatz gekommen. Für Karten damit kam irgendwie nie der richtige Einsatz, die Rückseite wurde eher genutzt, aber hier war definitiv der Moment gekommen. Wir waren mit Klaus Gassi gehen (ja, ein Hund hat die Reise ins Tonstudio mit uns angetreten), hinterm Studio gibt es erstmal direkt meilenweit Feld und Wiese. Also ein Traum für einen Stadthund.
Das zweite Foto ist auch dort entstanden und vom Björn geknipst worden.


Man nehme ein ohnehin gerade zu Schrott gefahrenes Skateboard, Holzsplitter, die gerade bei den Dachdeckarbeiten anfallen und dann geht es "nur noch" darum das passende Timing im Hochwerfen der Schnipsel und im Knipsen zu finden. 



Hier habe ich mich dann mal an die Rub-ons getraut. Bis jetzt war ich immer skeptisch, ob es echt so gut und einfach geht - Antwort: JA! Werde ich demnächst sicher mal öfter nutzen. 

Die Papiere sind glaube ich fast alle aus den Papierwerkstatt-Kits, die Korkteile, Sticker und Rub-ons ebenso. Der Stempel mit den Kringeln auf dem oberen Bild ist von Heindesign. Den haben wir auf der Creativa ergattert. Auf dem unteren kam Gorgeous Grunge von SU zum Einsatz.

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in eine kurze Woche
Ju~la

Sonntag, 19. April 2015

Heute mal Musik....

Hallo zusammen, 
heute gibt es mal fast nichts gebasteltes. Lediglich eine Karte zum Geburtstag. Letzten Samstag habe ich mich nämlich mit drei von meinen sechs Band-Jungs auf den Weg gemacht. Eine Woche Tour. Freitag hatte Nono noch Geburtstag, sodass als erstes das Geschenk überreicht wurde.
Die Karte kam gut an, genauso, wie das eigentliche Geschenk. Es gab in der Woche glaube ich kaum eine Fahrt, bei der nicht irgendwer gegen irgendwen Tetris gespielt hat. Flucherei und wüste Beschimpfungen waren also an der Tagesordnung ;-) 
Ansonsten haben wir jeden Abend (ok fast jeden Abend, den Montag in Reutlingen mussten wir leider aufgrund von Magen-Darm Zwischenfällen absagen) Musik gemacht. Gestartet wurde mit dem Irish Pub in Utrecht, weiter gings in Mainz, nach der Zwangspause ging es weiter nach Bremen, Hamburg, Berlin und Bielefeld. Lustigerweise haben wir fast überall im "Schaufenster" gespielt. 


In Holland darf natürlich keine Windmühle fehlen. Netterweise wurden wir im Pub, wo gerade Pferderennen lief und fleißig gewettet wurde, von unserem Bassisten und unserem Percussionisten überrascht, die spontan mit einem Abstecher nach Amsterdam angereist waren, sodass wir zu sechst spielen konnten.


In Hamburg musste der Skate Pool an der roten Flora getestet werden. 


Da wir unglaublich schönes Wetter hatten die gesamte Woche über, haben wir noch einen schönen Nachmittag an den Landungsbrücken verbracht.
Dann ging es weiter nach Berlin. Nachdem die Jungs schon in Hamburg auf Shopping Tour waren, ging es in Berlin nochmal los (von wegen wir Frauen gehen ständig shoppen ;-) aber zum Thema typisch Männer und typisch Frauen ließe sich sowiso noch weiter referieren nach einer Woche allein unter Jungs :-D Dreimal dürft ihr raten, wer die größte Zicke war und für wen wir dringend Snickers dabei hätten haben müssen). Insgesamt hatten wir eine echt schöne Woche, haben eigentlich jeden Tag sehr lecker gefrühstückt und gegessen.


Als Abschluss haben wir gestern Abend in Bielefeld gespielt und sind danach nach Hause gefahren, da die Entfernung nicht mehr so groß war und zumindest ich echt froh war den Schlafsack nicht ein weiteres Mal auspacken zu müssen, auch wenn unsere Schlafmöglichkeiten größtenteils echt super waren. Außerdem hat man so noch den kompletten Sonntag zum Wäsche waschen und was sonst so nach einer Woche anfällt. ;-)


Nächste Tage gibt es dann auch wieder Gebasteltes von uns. Auf unserer Facebook Seite gibt es ein paar Bilder und Videos von der letzten Woche.
Wir wünschen euch einen wunderschönen Sonntag und morgen einen guten Start in die Woche.
Liebe Grüße
Ju~la


Samstag, 4. April 2015

Ostergrüße

Hallo zusammen, 
eigentlich verschicken wir zu Ostern gar keine Grüße in Form von Karten. Aber wir sind auf den Hasen gekommen. Der ist so knuffig, dass er natürlich genutzt werden muss. Ihr habt ihn letztens schon bei den kleinen Osterkörbchen gesehen.



Die Textstempel sind von Inky Stamps, das Designerpapier war glaube ich mal in einem Papierwerkstattkit dabei und der Hase ist ebenfalls aus einer Schachtel der Papierwerkstatt zu uns umgezogen. Und natürlich darf das wunderschöne Designerpapier von Stampin' up! nicht fehlen. Das Blumenmuster ist so schön und die Farbkombination ist ebenfalls ein Traum.

Wir wünschen euch einen schönen Abend und schöne Ostertage
Ju~la

Mittwoch, 1. April 2015

Mach was draus März

Hallo zusammen, 
auch im März haben wir wieder fleißig gewerkelt.
Anja hat dieses Mal die Pakete geschnürt.
Wir bekamen Altrosa, Pistazie, Kandiszucker, ein Stück Fensterfolie, ein paar Pailetten und ein Stück Butterbrotpapier.

Fensterfolie rief bei uns direkt entweder eine Schüttelkarte oder ein Guckloch hervor. Wir haben uns für ein neues Heim für den Schokohasi mit Guckloch entschieden.



Die Federthinlits sind von Stampin Up!, der Zweig und die pistazienfarbige Blume ebenfalls, das Oval auch, genauso wie die kleine Blüte. Die "echte" Feder gab es bei Depot.


Die Schachtel war ruck zuck mit dem Envelope Punch Board gewerkelt.


Schaut doch mal bei Anja vorbei, was die anderen so nettes aus den Materialien gewerkelt haben. Bei Heike gibt es den Aufruf für den nächsten Monat.

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Ju~la