Samstag, 4. Juni 2016

Kleine Knirpse

Hallo zusammen, 
heute gibt es mal wieder ein paar süße Kärtchen für süße Knirpse, die das Licht der Welt erblicken. Für diesen Zweck gibt es natürlich - immer wieder allseits beliebt - die Zoo Babies, die es leider nicht in den neuen Katalog geschafft haben, aber auch das Set mit der Eulenfamilie. Bis jetzt habe ich sie immer nur pur in einer passenden Farbe gestempelt, aber letztens war mir mal wieder nach kolorieren. Also habe ich die Stifte ausgepackt und losgelegt. Entstanden sind fünf süße Kärtchen. Dabei konnten wunderbar noch ein paar Designerpapierreste verbraucht werden.


Außerdem hat sich hier schon das neue Smaragdgrün als Papier und Stift versteckt und zarte Pflaume und Jeansblau haben auch schonmal einen kleinen Auftritt. Smaragdgrün und Jeansblau werden sicherlich meine neuen Lieblinge, aber auch die anderen Farben sind echt schön.



Die ersten Eulen haben sich mittlerweile schon auf den Weg zu ihren neuen Familien gemacht. Ich hoffe, dass sie dem Nachwuchs gefallen.

Außerdem habe ich letztens noch etwas anderes ausprobiert. Die Idee kam mehr aus Zufall, weil ich beim Aufräumen noch einen Rest gefunden habe, aus dem die Flügel (von Renke) ausgestanzt waren. Und da ich gerade im Matschfieber war, habe ich ein Stück Aquarellpapier genommen, den Papierrest darauf gelegt und mit dem Wassertankpinsel und Wassermelone das Innere der Form ausgemalt. Das ergibt einen schönen, etwas ungleichmäßig gefärbten Abdruck der Flügel. Noch ein paar Sprenkler, eine Perle und zwei Wörter und fertig war "der Traum in rosa" für ein kleines Engelchen.



Und weil bei der Kartenchallenge von Dani Peuss Babykarten gefragt sind, schicken wir unsere Kärtchen da noch schnell rüber.

http://danipeuss.blogspot.de/search/label/Kartenchallenge

So, jetzt wünschen wir euch einen schönes Restwochenende!
Liebe Grüße
Ju~la

1 Kommentar:

  1. Liebe Julia, da bist du jetzt ja auf eine ganze Menge neuer Erdenbürger vorbereitet ;) Gut so! Vielen Dank für deinen schönen Beitrag zur danipeuss.de Kartenchallenge.
    LG Reni

    AntwortenLöschen