Mittwoch, 5. Oktober 2016

Herbstelse

Hallo zusammen, 
Frau Schneidernmeistern hat aufgerufen zur Herbstelsenparty. Da lässt man sich bei einem solch bequemen Teilchen natürlich nicht zweimal bitten.
Nachdem meine letzte Else sehr sommerlich war, wird es jetzt herbstlicher.



Der Stoff war tatsächlich ursprünglich für die sommerliche Else geplant, kam aber ja nicht pünktlich an. Aber wie das dann manchmal so ist, wirkt dieser hier herbstlich doch viel schöner.


Beim nächsten Mal werde ich aber wohl die Ärmel ne Nummer größer und den Rest eine Nummer kleiner nähen. Denn meine Oberarme scheinen irgendwie nicht zum Rest des Körpers zu passen (ist aber auch bei Kaufsachen der Fall, also wieder mal ein Vorteil vom Selbernähen). Die Kleinversion habe ich übrigens auf Shirtlänge gekürzt, allerdings länger als ein "normales" Shirt theoretisch wäre, da die mir ja dann gerne für meinen Geschmack zu kurz sind.



Außerdem habe ich den Saum unten leicht abgerundet, das gefällt mir gut und ist mal etwas anderes als das Übliche.



Meine Herbstelse ist somit ein absolutes Wohlfühlteilchen und Ulla meinte schon das sehe aber schön  aus... Sollte ich vielleicht als Zaunpfahl auffassen ;-)
Und da es eben ein Wohlfühlteilchen ist und ich meist in Blautönen und mit Jeans und Shirt, sowie optionalem Strickjäckchen unterwegs bin, handelt es sich wohl nahezu um meinen Signature style, sofern man bei mir von sowas sprechen kann ;-)

Schnitt: Else von Schneidermeistern
Stoff:  Jersey Morse Dot Blu von Art Gallery
Für die Fotos geht ein dickes Danke an Anna :-)

Meine herbstliche Else schicke ich jetzt zu Rums und zur Elsenparty.

Liebe Grüße
Ju~la


Kommentare: